Search - K2
Suche - Forum
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Schlagwörter
Anmelden
x
oder
x
x
Registrieren
x

oder
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Mobilfunkanlage
Swisscom Antenne in Schwerzenbach
 
Swisscom bringt 4.5G
 
Anfang 2017 will Swisscom 4.5G LTE Advanced Pro einführen und mobile Datenübertragung bis einer Geschwindigkeit von 1 Gbit/s ermöglichen.
Laut Swisscom ist es im März und April 2016 gemeinsam mit ihrem technischen Partner Ericsson gelungen, Mobile Daten mit einer Geschwindigkeit von 1 Gbit/s über das Mobilfunknetz Live zu übertragen.
Das ist eine Première in Europa.
 
Mit der Erweiterung von LTE Advanced auf 4,5G sei eine Kapazität von über 1 GBit/s in den Mobilfunknetzen möglich, und gleichzeitig die End-to-End-Latenzzeit bis 80 Prozent reduziert werde.
Mit LTE Advanced Pro Swisscom 4.5G rüstet Swisscom das Mobilfunknetz weiter auf. Als Zwischenschritt bis die fünften Mobilfunkgeneration 5G eingeführt wird,  gibt es Anfang nächsten Jahres die Technologie 4.5G LTE Advanced Pro.
Die kommerzielle Einführung von LTE Advanced Pro ist für 2017 geplant. Die Endgeräte, die die neuen Technologie unterstützen, werden höchstwahrscheinlich nächstes Jahr am Mobile World Congress 2017 in Barcelona vorgestellt.
Wann und Wo genau Swisscom mit der Einführung von 4.5G beginnen will, teilt der blaue Riese nicht mit. Wir gehen davon aus, dass in den gross Städen Zürich, Bern, Lausanne, Basel, St.Gallen wo es heute schon viel Datentraffic gibt aufgeschaltet wird zum entlasten der jetzigen Funkzellen 4G / 3G.
 
Was macht Sunrise?
Sunrise arbeitet als erste Anbieterin in Mobilfunk Europa mit Huawei seit Jahren Eng zusammen.
Laut Huawei wird die Erweiterung von LTE 4G auf 4,5G mit 1 GBit/s von Huawei per Software und kleine Änderung auf die Basisstation aufgespielt. Als eine Revolution sieht Huawei diese neue Mobilfunktechnik nicht an.
"4,5G ist ein evolutionärer Schritt. Eine Revolution wird dagegen 5G. Der künftige 5G-Standard soll eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s bringen"
 
Wir sind gespannt, was uns das neue Jahr 2017 im Mobilfunk so alles bringt.
 
 
 
 

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden