Search - K2
Suche - Forum
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Schlagwörter
Anmelden
x
oder
x
x
Registrieren
x

oder
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

SBB Abdeckung im Zug
 
Der Mobilefunk Handy-Empfang ist in den meisten Zügen sehr schlecht mit allen Netzanbieter.
Sobald die Türen schliessen sieht es nicht sehr gut aus mit der Signalstärke.
Meistens bekommt man knapp noch ein 2G GSM Signal, aber bekanntlich ist die Datenübertragung dann sehr schlecht.
Verlässt man den Zug wieder ist der Empfang super und der Datenspeed ist auch wieder normal.

Grund:
Zum einen sind Züge gegen aussen elektrisch super abgeschirmt, andererseits sind da die hohe Geschwindigkeit und die hohe Anzahl Passagiere einen Grund.

Beispiel: In den älteren Doppelstockwagen DZ1 (ABB) ist der Empfang viel besser als in den neueren DZ2 und DZ3 Zügen.
 
 
SBB Logo
Lösung der SBB
Bis Ende 2015 hat die SBB alle Fernverkehrszüge mit 3G/4G-Repeater / Signalverstärker versorgt.
 
Bis 2022 werden die SBB die Regionalverkehrsflotte S-Bahnen mit 3G/4G-Repeater versorgen. Das sind etwa 1700 Reginalzügen/ Wagen in der ganzen Schweiz. Zurzeit bietet die SBB heute an rund 80 Bahnhöfen kostenloses Wi-Fi Internet an.
 
Neue Züge wie der von Regio-Dosto von Stadler Rail, die auch auf dem Zürcher S-Bahn teil Netz fahren, verfügen laut der Medienmitteilung der SBB bereits bei der Auslieferung über einen Repeater/ Signalverstärker. Ebenfalls ausgerüstet werden auch die Züge des Typs DTZ, HVZ-D und Domino.
 
SBB kennzeichnung an der Eingangstüre.
Wenn der Einbau diesen Repeatern abgeschlossen und somit dieser Service Standard ist, verschwinden diese Kleber wieder.

Kleber Repeater sbb

 
Mobiles Internet und Breitband-Internet

Mehr infos gibt es bei der SBB:Link zu Blog
 
 
 

GSM / 2G

1982 wurde vom CEPT eine Arbeitsgruppe mit dem Namen Groupe Spéciale Mobile ins Leben gerufen, mit der Aufgabe eine Spezifikation für ein Europäisches Mobilfunksystem zu erarbeiten. Nachdem die Zuständigkeit für GSM 2G mehrmals wechselte und die Spezifikation weltweiten Erfolg hatte, wurde aus GSM Global System for Mobile Communications...

UMTS / 3G

UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ist ein Mobilfunksystem, das höhere Datenraten als GSM-Netze 2G erlaubt und welches seit einer für die Netzbetreiber kostspieligen Lizenzversteigerung im Jahr 2000 auch in der Schweiz aufgebaut wird. Schneller und viele andere Dienste wie Videoübertragung ermöglicht werden.

LTE / 4G

Long Term Evolution (LTE) ist ein Mobilfunkstandard der vierten Generation (3,9G-Standard), der mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde deutlich höhere Downloadraten erreichen kann.Das Grundschema von UMTS wird bei LTE beibehalten. So ist eine rasche und kostengünstige Nachrüstung der Infrastrukturen der UMTS-Technologie (3G-Standard) auf LTE-Advanced...

5G

Die 5. Generation des Mobilfunks soll Datenraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde erreichen. Das wäre etwa 10-mal so schnell wie der aktuelle LTE-Standard. Viele Hersteller wie Samsung, Huawei oder Ericssoon machen berreits versuche in Labors oder Outdoor Live. 5G-Technologie wird 2019 in viele Ländern ausgerollt und Aufgeschaltet...

SBB News

Die SBB bietet an rund 80 meistfrequentierten Bahnhöfen kostenlose WiFi an.

Der Mobilefunk Handy-Empfang ist in den meisten Zügen sehr schlecht mit allen Netzanbieter.

Last News

Schweizer Prepaid Karte Vergleich. Wer vergleicht und wechselt, spart sehr sehr viel Geld!

Das GSM und UMTS Mobilfunknetz wird in den nächsten Jahren in vielen Ländern abgeschaltet.

Aktuelle Themen

Mit VoLTE hingegen, wird die Sprachübertragung komplett digital im LTE-Netz abgewickelt.

WiFi calling ist eine Mobiltelefon/ Netzanbieter Funktion, mit der man ganz normale Telefgespräche nicht nur über das Mobilfunknetz 2G/3G oder 4G.

Femtozelle ist die kleine Mini Antenne für zu Hause! Perfekten UMTS / 3G Empfang durch diese Femtozelle.

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden